Skip to main content

Dein Start mit Subliminals

So startest du voll durch!

Die folgenden 7 Unterpunkte sollen dir einen kurzen Überblick geben, welche Aspekte besonders wichtig sind und welche Fehler man schon zu Beginn vermeiden sollte.

 

 

1. Das körperliche Wohlbefinden

 

Das körperliche Wohlbefinden und die geistige Kapazität beim Zuhören verändern die Effektivität. Angenommen, du hast bereits 8 Stunden Arbeit hinter dir, kommst völlig gestresst nach dem Feierabendverkehr zuhause an und wirst von der dröhnenden Punk-Band deines Sohnes erwartet.

Du wirst mit Sicherheit nur eingeschränkt in der Lage sein, direkt abschalten zu können, um direkt die perfekte Wirkung erzielen zu können.

Die emotionale Intensität ist ein weiterer Faktor, der enorm wichtig ist. Gefühle und Expressionen sind der Antrieb all deiner Tätigkeiten.

 

Körper Subliminal

Dem Mensch geht es vordergründig darum, Schmerz zu vermeiden und Freude zu gewinnen. Wenn du folglich also gestresst und mit schlechter Laune ins Bett gehst, um dein „subliminales Workout“ anzugehen, schränkt das negative Mindset die Potenz ein.

Es wäre weitaus besser mit einer ausgelassenen Stimmung und einem Lächeln den Audios zu horchen, da die positive Assoziation zwischen Audiotrack und Gefühlsebene eine tiefere Verbindung hinterlässt.

 

 

2. Die optimale Umgebung

 

Die Umgebung spielt eine wichtige Rolle. Theoretisch kann man Subliminals fast überall und zu jeder Zeit benutzen, allerdings sollte man darauf achten, möglichst viele Reize auszublenden.

Sicher kann man ein Buch währenddessen lesen oder im Internet surfen, aber eine ruhige, ausgeglichene Umgebung wird natürlich präferiert.

So ist es beispielsweise eine bessere Idee, ein paar Tracks abends im Bett anzuhören anstatt in der überfüllten U-Bahn. Zuviele Reize, sowohl auditiver oder visueller Natur, haben Einfluss auf das Unterbewusstsein und schränken die Aufmerksamkeit ein, die wir den Audios beipflichten können.

 

 

3. Kopfhörer oder Lautsprecher?

 

Bei Energetic Eternity gibt es jedoch abgesehen von den subliminalen Botschaften noch bestimmte Frequenzen, die sich auf das Unterbewusstsein auswirken und die Aufnahmefähigkeit dieser Nachrichten erhöhen.

Kopfhörer Subliminal

Diese Audiowaves können jedoch nur über Kopfhörer aufgenommen werden, da ein Stereosound gegeben sein muss. Nutze Kopfhörer, um die volle Wirksamkeit zu erleben.

Natürlich funktionieren die Audio-Programme auch ohne Kopfhörer, allerdings fallen dann die Frequenzen weg, die wiederum die Effektivität mindern.

Die Frequenzen sind in den meisten Fällen binaurale Beats. Diese schalten sich gleich mit den Gehirnwellen und produzieren so körperliche wie auch mentale Effekte.

 

 

4. Die richtige Lautstärke

 

Die Lautstärke der Audios sollte angenehm sein. Du solltest nicht in der Lage sein die Stimme bewusst wahrzunehmen, damit das Unterbewusstsein die Aufnahme der Informationen übernimmt.

Drehe die Lautstärke nicht zu hoch, es gibt keinen Grund dafür sich selbst zu quälen.

 

 

5. Techniken für mehr Erfolg

 

Das alleinige Anhören der Subliminals ist ausreichend um Erfolg zu haben. Nichtsdestotrotz gibt es zahlreiche Techniken, die verwendet werden können, um schnellere Resultate zu erzielen.

Viele Personen versuchen einen ausgeglichen Zustand zu erreichen, um so die Nachrichten besser zu empfangen. Meditation ist eine effektive Methode, um den Geist zu befreien.

Auch das Visualisieren hilft ein konkreteres Bild für das Unterbewusstsein zu erschaffen. Spitzensportler optimieren Bewegungsabläufe, in dem sie ein vorgefertigtes Bild vor ihrem geistigen Auge haben.

Das Gehirn unterscheidet nicht zwischen ausgedachten Vorstellungsbildern und der Realität, weswegen den visualisierten Projektionen der selbe Stellenwert beigemessen wird.

Positive Affirmationen auch außerhalb der Sessions können sehr hilfreich sein. Tendenziell rate ich jedem, sich intensiv damit zu beschäftigen, da so das eigene Mindset gestärkt werden kann, was die Aufnahme von Subliminals deutlich erleichtert.

 

 

6. Wiederholung

 

Die erfolgreiche Konditionierung kommt mit der Zeit. Dein Unterbewusstsein tendiert dazu störrisch zu sein, weswegen dauerhafte Wiederholung der absolute Schlüssel zu Erfolg ist. Du hast die Kraft dein Leben zu verändern.

Du hast die Kraft dein Leben zu verändern. Du hast die Kraft dein Leben zu verändern. Wenn du dir die Audios 6 Stunden lang täglich anhörst und das 3 Monate lang, wird es fast unmöglich sein, keine positive Resultate davon zu tragen.
Wenn du jedoch nur einmal in der Woche für eine halbe Stunde gelangweilt zufällig auf die Idee kommst einen Track anzuhören, wird der Prozess weitaus länger dauern.

 

 

7. Mindset und Glaube

 

Jeder Mensch unterscheidet sich grundlegend. Auch wenn viele Personen das Gefühl haben sie könnten keine Fortschritte erzielen oder stagnieren seit Ewigkeiten, ist das nur ein temporäres Gefühl, das man wahrscheinlich auf vergangene Referenzerlebnisse runterbrechen kann.

Erfolg Affirmation

Dieser Glauben unterstützt den Prozess der Konditionierung von neuen kraftvollen Glaubenssätzen in keinem Fall und steht diesem konträr entgegen. Gehe mit einer erquickenden Neugierde an die Sache ran und du wirst dich schon bald über positive Resultate freuen können.

Ich kann dir nur die Versicherung geben, dass ausschließlich alle Audios funktionieren werden. Die Dauer variiert bei jedem Menschen, doch sie wird eintreffen. Es gibt viele Faktoren, die Einfluss auf den Ertrag der Sessions haben, doch es liegt in deiner Hand.

Glaube und Durchhaltevermögen sind das A und O.

Es ist doch besser langsam auf dem richtigen Weg zu wandeln als schnell in die falsche Richtung zu rennen, oder?


Ähnliche Beiträge