Skip to main content

Negative Glaubenssätze auflösen in 3 Schritten

Negative Glaubenssätze verändern unser Denken und Verhalten in destruktiver Weise. Wir können nur noch einen Bruchteil unseres Potenzials nutzen… Verwende diese 3 Schritte, um Glaubenssätze auflösen zu können.

Glaubenssätze sind Muster nach denen wir handeln und denken. Diese Glaubensmuster haben sich in der Vergangenheit durch unsere bisherigen Erfahrungen gebildet. Vor Allem durch die Kindheit und die Erziehung haben wir unbedacht jede Information aufgenommen und daraus Wirkmechanismen abgeleitet.

Das Problem: Diese Glaubenssätze sind unsichtbar. Sie befinden sich in unserem Unterbewusstsein und steuern uns. Ohne das Bewusstsein über diese Glaubenssätze fällt es schwer wahren Fortschritt zu erreichen, denn wir können nicht handeln wie wir wollen.

Wir können nur so handeln wie es die Glaubensmuster in unserem Unterbewusstsein zulassen. Freier Wille funktioniert nur im Spektrum unserer vergangen Erfahrungen.

Der erste Schritt muss es also sein die negativen Glaubenssätze aufzudecken und zu verstehen woher sie kommen.

 

 

Schritt 1: Glaubenssätze aufdecken

 

Beginne als erstes deinen Zielbereich genau zu analysieren. In welchem Lebensaspekt (z.B Fitness, Liebe, Finanzen etc.) möchtest du jetzt gerade Veränderungen sehen?

Was stimmt dich unzufrieden dabei?Glaubenssätze auflösen

Beispiel: Was hindert dich daran mehr Geld zu verdienen? Was denkst du über Geld? Welche Erfahrungen hast du bisher mit Geld gemacht? Hast du negative Verallgemeinerungen über Geld in deinem Kopf? Hattest du schon finanzielle Not? Was glaubst du welche Glaubenssätze und Überzeugungen hast du eingespeichert?

Sobald du Bewusstheit geschaffen hast in welcher Situation du dich gerade befindest, können wir anfangen und die negativen Glaubenssätze ableiten.

Vielleicht haben deine Eltern dir als Kind immer gesagt “Reiche Menschen sind Betrüger”. Um nicht selbst als Betrüger zu gelten, hast du dich stets gegenüber Reichtum blockiert.

Egal wie stark diese Glaubenssätze bei dir sind, versuche eine neue Perspektive einzunehmen. Das ist wichtig.

Es kann gut sein, dass du die Glaubenssätze für wahr und richtig hältst. Schließlich bestärken dich deine bisherigen Erfahrungen dabei. Allerdings möchtest du auch Erfolge haben und daher ist es wichtig, dass wir das Fundament dieser negativen Glaubenssätze nach und nach auflösen.

 

 

Schritt 2: Überprüfe die Glaubenssätze

 

Welche Erfahrungen waren genau dafür verantwortlich, dass du die Glaubenssätze aus Schritt 1 hast? Erkenne die Ursprünge deiner Glaubensmuster!

Nun ist es wichtig, dass wir die Glaubenssätze unwirksam machen. Das geht am besten, in dem wir Erfahrungen benennen, die den Glaubenssätzen entgegen stehen.

“Reiche Menschen sind Betrüger.” -> “Mein Onkel ist wohlhabend und dennoch ehrlich, sowie großzügig.”

Sobald du aus dem Tunnelblick draußen bist und dich für neue konstruktive Überzeugungen öffnest, werden die alten Glaubenssätze an Gewicht verlieren.

Deine Aufgabe ist es nun jeden Tag nach mehr Beweisen zu suchen, die eindeutig zeigen, dass reiche Menschen nicht zwangsläufig Betrüger sind.

 

 

Schritt 3: Glaubenssätze umschreiben

 

Wie kannst du nun den ehemals negativen Glaubenssatz umschreiben, sodass er dir dabei hilft deine Ziele zu erreichen? Du nutzt die positive Formulierung anstatt der ursprünglich Negativen.

Du hast bereits Beweise dafür, dass es deinen Glaubenssatz auch in positiver Variante gibt (“Mein Onkel ist großzügig”).

Der neue Glaubenssatz könnte also lauten: “Reiche Menschen können durch ihren Wohlstand wahre Hilfe leisten.”

Diese Überzeugung wird dich in deinem Handeln bestärken und dir erlauben auch persönlich mehr finanzielle Freiheit zu erreichen.

 

Die schnellste Methode

 

Solche Glaubenssätze gibt es in jedem Lebensbereich tausendfach und es ist ein langer Prozess alle Glaubenssätze bewusst zu identifizieren, unwirksam zu machen und dann zu ersetzen.

Glaubenssätze auflösen

Der schnellere Weg ist es, wenn das Unterbewusstsein direkt angesprochen wird und schädliche Überzeugungen überschrieben werden.

Subliminals sind Audio-Programme, die genau diesen Prozess automatisieren. Je nach Lebensbereich werden tausende Suggestionen an das Unterbewusstsein geleitet, um schnell und bequem

Veränderungen auszulösen.

Durch die ständig Wiederholung der positiven Botschaften, verlieren die alten Glaubenssätze an Kraft und lösen sich schließlich auf.

Die neu installierten Überzeugungen festigen sich und bewirken Denk- und Verhaltensänderungen, die mehr Erfolg erlauben.

Eine Übersicht für alle Subliminal Bundles findest du hier.

Ich wünsche dir viel Erfolg!

 

 

 


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *