Skip to main content

Selbstvertrauen stärken: 6 effektive Methoden

Das Einzige, was uns von unseren Träumen abhalten kann ist der fehlende Glaube an uns selbst. Zweifel an der eigenen Persönlichkeit kann viele Ursachen haben, aber es wird immer eine Illusion bleiben. Hier sind 6 effektive Wege – Selbstvertrauen stärken.

 

 

1. Lerne dich selbst kennen

 

Lerne mehr über dich selbst und deine Vergangenheit. Welche Erlebnisse haben dich in negativer und positiver Weise geprägt? Welche Ereignisse haben etwas mit deinem Selbstvertrauen zutun?
Ist es eventuell nur ein Schutzmechanismus, den du aufgebaut hast nachdem etwas passiert ist?

Denke über deine Limitierungen nach, was dich zurückhält und wo du hin möchtest. Fange an Tagebuch zu schreiben und du wirst schon bald deine Verhaltensweisen und deine Reaktion kennenlernen. Ein tiefes Selbstverständnis ist die Basis für wahres Selbstvertrauen.

 

“Kenne dich selbst und du wirst alle Kriege gewinnen”- Sun Tzu

 

 

2. Denke und handle positiv

 

Aus den negativen Denkmustern zu kommen, ist der erste Schritt. Ohne ein positives Mindset kann keine Verbesserung eintreten. Du musst dir selbst einen Vertrauensvorsprung geben und darauf zählen, dass sich alles positiv entwickeln wird. Das gibt dir die Kraft an dir selbst zu arbeiten.

Positives Denken alleine ist jedoch nutzlos, wenn du nicht auch demnach handelst. Fange an positiv über dich zu denken, beginne so zu handeln, wie es am besten für dich ist. Die meisten Menschen würden sich niemals beleidigen lassen, aber sagen zu sich selbst die schlimmsten Dinge. Damit muss Schluss sein. Du kannst das!

 

3. Bereite dich vor

 

Ohne die entsprechende Vorbereitung kann man sich schnell überfordert fühlen. Wenn du einen Test schreibst, lernst du auch davor, um zu wissen, dass du den Stoff beherrschst. Bereite dich entsprechend auf deine Persönlichkeitsentwicklung vor. Mit einem Plan sieht alles direkt sehr viel einfacher aus.

Wo sind deine Schwächen und was sind deine Stärken? Gehe ehrlich mit dir selbst um. Setze dir kleine Ziele und erledige diese. Verschiedenste kleine Ziele zu erreichen, gibt dir den Ansporn deine Ziele höher zu setzen.

 

 

4. Stärke deinen Körper

 

Ein starker Geist braucht einen starken Körper, um richtig zu funktionieren. Ein Boost im Bereich des Selbstbewusstseins wirst du automatisch durch das körperliche Training bekommen. Noch dazu verbessert sich deine Haltung und du wirst aufrechter stehen; beides subtile Änderungen, die dir aber dramatisch bei deinem Selbstvertrauen helfen können.

 

5. Eigne dir mehr Wissen an

 

Wissen ist Macht. Selbstvertrauen schafft man sich durch die Kenntnis darüber, dass man in jedem Bereich Leistung bringen kann. Mehr Wissen, kann dich in jedem deiner Lebensaspekte weiterbringen. Sei es nun ein Buch über Persönlichkeitsentwicklung oder Finanzen.

Kompetenz geht immer mit Selbstvertrauen einher!

 

6. Nutze dieses Video, um dein Selbstvertrauen zu stärken

 

Dein Selbstvertrauen (sowie dein körperliches und mentales Selbstbild) wird von deinen unterbewussten Überzeugungen in Szene gesetzt. Wenn du beginnst dich selbst als Gewinner wahrzunehmen, wird das früher oder später Einfluss in deine Verhaltensweisen und Denkmuster nehmen.

Dieses Video hilft dir dabei ganz automatisch dieses Gewinner-Mindset anzunehmen.

 


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *