Skip to main content

Glaubenssätze – die wahren inneren Kräfte

Wer entscheidet eigentlich, ob du diesen Text gerade liest? Bist du es oder sind es die Glaubenssätze, dass dir dieser Beitrag eventuell einen Nutzen bringen könnte?

Selbst wenn du es bewusst entschieden hast, wurde diese bewusste Entscheidung durch die Glaubensmuster in deinem Unterbewusstsein geleitet. Verrückt oder?

Glaubenssätze sind Lebensregeln für Menschen, die für wahr gehalten werden. Es sind Scheinwahrheiten; Interpretationen aus früheren Erfahrungen.

Diese Glaubenssätze beeinflussen unser alltäglichen Handeln ohne das wir es merken. Es sind die unsichtbaren Leitfäden all unserer Gedanken, Emotionen und Handlungen.

 

 

Wie entstehen Glaubenssätze eigentlich?

 

Glaubensmuster entstehen durch Wiederholung, sprich durch Gewöhnung. Macht man etwas oft genug oder erlebt es oft genug, geht man irgendwann davon aus. Bekommt man 100x das Selbe gesagt, weiß man beim voraussichtlich was beim 101. Mal gesagt wird.

Glaubenssätze werden auch durch Autoritäten gestaltet. Viele Glaubenssätze, die dich heute ausmachen wurden von deinen Eltern definiert als du noch ein Kind warst.

Die Erziehung ist im Grunde nur die Vermittlung von den essentiellsten Glaubenssätzen, die zum Überleben auf dieser Erde wichtig sind. Leider fällt diese Erziehung nicht immer positiv aus. Man nimmt sehr viel destruktive Überzeugungen mit auf.

Starke emotionale Ereignisse prägen Glaubenssätze. Macht dich etwas stark traurig oder fröhlich, wird es dir in Erinnerung bleiben. Es ist ein Referenzerlebnis, welches du zur weiteren Bewertung von Erfahrungen nun in Betracht ziehen wirst.

 

Zerstören oder Erschaffen?

 

Glaubenssätze können dich limitieren oder beflügeln. Dich retten oder zerstören.

Alles was dich heute ausmacht, sind die Erfahrungen die du früher gemacht hast… und natürlich die Interpretation dessen.

 

Vielleicht kennst du diese Geschichte:

Zwei Söhne hatten einen furchtbaren, alkoholkranken Vater, aber als die Söhne erwachsen waren, waren sie völlig unterschiedlich.

Einer war ein verantwortungsvoller Mann. Erfolgreich in Familie, Beruf und Leben. Der andere wurde auch Alkoholiker, wie sein Vater. Wenn man sie fragte, warum sie diesen Weg gegangen sind, antworteten beide dasselbe: „Mit einem Vater wie meinem, wie hätte ich es anders machen sollen?”

Im Endeffekt kommt also alles auf die Interpretation der Ereignisse um dich herum an.

Unsere Glaubenssätze lassen sich beeinflussen. Hier gibt es zahlreiche bewusste Techniken.

Die wirklich effektivste Methode ist die Konditionierung von neuen positiven Überzeugungen. So werden die destruktiven Glaubensmuster wirkungsvoll überschrieben und mit der Wiederholung der neuen Glaubenssysteme Veränderungen ausgelöst. Diese können in jedem Lebensbereich auftreten.

 

Die wirkungsvollste Methode dafür sind Subliminals.

Entdecke sie jetzt in unserem Shop und suche dir dein passendes Bundle heraus!

 

Viel Erfolg.


Ähnliche Beiträge