Skip to main content

Die 5 besten Methoden zur Selbsthypnose

Mit diesen Tricks, erlernst du die Selbsthypnose spielend leicht!

Die Selbsthypnose ist ein optimales Werkzeug, um verschiedenste Bereiche deines Lebens zu verbessern. Egal, ob es die Stärkung deines Immunsystems, der Umgang mit Stress oder das Entfernen von negativen Gefühlen ist. Mit der Selbsthypnose und diesen 5 Methoden, entdeckst du den Zugang zu dir selbst.

 

Einleitung zur Selbsthypnose

  1. Schaffe dir ein geeignetes Umfeld. Du solltest mindestens 15 Minuten ohne Störungen auskommen. Am besten du stellst dein Telefon auf lautlos und ziehst dich in ein ruhiges Zimmer zurück.
  2. Jetzt darfst du es dir bequem machen. Nimm dir eine Auszeit von den Alltagsgedanken, lehne dich zurück und versuche bei dir selbst anzukommen. Die folgenden 15 Minuten gehören komplett dir und deiner Gesundheit.
  3. Jetzt schließe deine Augen. Um den Alltags-Stress zu vergessen, beginnen wir mit einer Visualisierungstechnik. Stell dir eine weiße Wolke vor – nun packst du alle deine Sorgen auf diese Wolke. Stoß sie einmal kräftig weg und schau ihr dabei zu, wie sie mit all deinen Problemen davonfliegt.
  4. Jetzt können wir mit der Selbsthypnose beginnen. Atme tief ein und versuche dich so gut es geht zu entspannen. Am besten ist die Zwerchfellatmung, die bei natürlicher Entspannung von ganz alleine kommt.
  5. Konzentriere dich auf deine Atmung. Stell dir vor, wie bei jedem Einatmen ein positives Gefühles und Energie in deinen Körper strömt.
  6. Mit jedem Ausatmen weicht außerdem mehr Verspannung aus deinem Körper heraus. Stell dir vor, wie deine Sorgen aus deinem Körper und Geist weichen.

Gut, du bist nun in dem bestmöglichen Zustand, um die 5 Selbsthypnose Methoden anzuwenden.

 

Die 5 besten Methoden zur Selbsthypnose

1. Magnetische Hände

Der Zweck dieser Technik besteht darin deine Aufmerksamkeit auf die Energie zwischen deinen Händen zu leiten – weg von deinen Gedanken. So kommst du bei dir selbst an und bist wieder voll im Moment.

  1. Beginne damit deine Hände gegeneinander zu reiben, um Hitze zu erzeugen.
  2. Sobald du die Hitze spürst, ziehe deine Hände auseinander, bis sie ungefähr 10 Zentimeter von einander entfernt sind.
  3. Nun kannst du beginnen deine Hände langsam näher und wieder weiter auseinander zu ziehen. Versuche diesen natürlichen magnetischen Zug zu spüren. Es fühlt sich an wie ein Magnet. Fokussiere dich auf diese Impulse und lasse sie stärker und stärker werden!
  4. Spiele mit dieser Energie bis du bemerkst, dass es deine Hände weiter zusammen zieht. Ab diesem Punkt: Schließe deine Augen und lasse dich in die Trance fallen.
  5. Es geht nicht darum, ob deine Hände zusammenkleben oder noch weiter entfernt sind. Es geht nur um diesen magnetischen Zug, den du spürst.

Diese Technik ist eine super Methode, um das Wachbewusstsein abzulenken, sodass das Unterbewusstsein übernehmen kann. Wir können uns entspannen und tiefer in eine Trance fallen.

 

Selbsthypnose

 

2. 3-2-1 Methode

Die Frau des berühmten Hypnotiseurs Milton Erickson, Betty Erickson entwickelte eine Methode, die sie auch privat für ihre Selbsthypnose benutze. Diese Technik kann verwendet werden, um die Visualisierungsfähigkeiten zu verbessern und aus den Gedanken zu kommen.

  1. Beginne und achte auf 3 Dinge, die du unmittelbar in deinem Raum sehen kannst.
  2. Fokussiere dich nun auf 3 Dinge, die du hören kannst. Zum Beispiel dein Atmen oder der Lärm von draußen.
  3. Fokussiere dich nun auf 3 Dinge, die du fühlen kannst.
  4. Jetzt beginnst du wieder von vorne aber achtest nur auf jeweils 2 Dinge.
  5. Der letzte Durchlauf: jetzt achtest du nur noch auf einen Eindruck in deiner unmittelbaren Umgebung.
  6. Jetzt wird es wichtig: Du wiederholst die Wahrnehmung deiner Sinne aber mit geschlossenen Augen. Wie würde es sich anfühlen oder anhören, wenn du es dir nur vorstellst?
  7. Selbst Durchlauf: Nur mit 2 Dingen pro Sinneswahrnehmung.
  8. Letzter Durchlauf: Achte nun nur noch auf einen Eindruck in deiner Umgebung.

Diese Technik eignet sich sehr gut, um in den Trance-Zustand zu kommen. In diesem Zustand sind wir aufnahmefähiger für Suggestionen sprich für die Hypnose.

 

Erickson Hypnose

 

3. Gang durchs Haus

Bei dieser Technik benutzen wir eine vertraute Umgebung, um die Fähigkeit in unserer mentalen Projektion zu bleiben, zu verstärken.

  1. Schließe deine Augen und visualisiere den Raum in dem du dich gerade befindest.
  2. Versuche so viele Details wie möglich zu sehen.
  3. Scanne den Raum und versuche dir so viel wie möglich einzuprägen.

Nun beginnst du gedanklich durch den Raum zu laufen und die Einzelheiten zu beschreiben. Du sprichst diese Beschreibungen verbal laut aus.
Somit stärkst du die Verbindung zwischen deiner Sprache und deinen physischen Bewegungen in deiner Visualisierung.

Mit der Zeit wirst du bemerken, dass du dir neue Umgebungen deutlich schneller merken kannst. Du entwickelst ein neues Verständnis für deine Wahrnehmung.

 

4. Körperwahrnehmung

Bei dieser Übung ist das Ziel ein höhere Wahrnehmung für deinen Körper zu entwickeln – auch ohne diesen zu berühren.

  1. Platziere deine Hand auf einem Körperteil deiner Wahl – z.B deiner Stirn.
  2. Während du dich auf dieses Gefühl konzentrierst, berühre einen anderen Teil deines Körpers.
  3. Fokussiere dich nun auf das neue Gefühl.
  4. Wiederhole die Schritte mit neuen Körperteilen.

Sobald du diese Übung verinnerlicht hast, wirst du eine bessere Wahrnehmung für deinen Körper haben auch ohne diesen berühren zu müssen. Es ist eine sehr wirkungsvolle Technik für die Geist-Körper-Verbindung.

 

5. Selbsthypnose durch Subliminals

Die Autosuggestion beschreibt eine Technik zur Programmierung des Unterbewusstseins. Durch gezielte Suggestionen können so Veränderungen im Bewusstsein ausgelöst werden, die wiederum Einfluss auf die Gedanken und das Verhalten haben.

Diesen Prozess wurde mittlerweile digitalisiert und automatisiert. Durch Subliminals ist es möglich dem Unterbewusstsein eine Vielzahl an positiven Botschaften auszusetzen, die durch Wiederholung gefestigt werden.

So ist es möglich schnell positive Veränderungen in jedem Lebensbereich zu spüren! Die Effekte sind verblüffend und die Technik kann von jedem ohne Vorkenntnisse angewandt werden.

Das Unterbewusstsein beginnt die neuen Inhalte nach und nach anzuwenden und persönliche Probleme lösen sich in Luft auf.

Hier findest du weitere Informationen zu den Subliminals.

 

 


Ähnliche Beiträge


>